Praxis für Naturheilkunde
Tanja Bernauer

Behandlungskosten

Private Krankenkassen, Beihilfen und private Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten für Behandlungen je nach gewähltem Tarif in der Regel ganz oder teilweise. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung. Die Behandlungskosten richten sich nach der erbrachten Leistung; die Rechnungsstellung erfolgt nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten nicht übernommen. Patienten ohne private Krankenversicherung oder entsprechende Zusatzversicherung (Selbstzahler) erhalten eine pauschale Rechnung ohne detaillierte GebüH-Auflistung.

Das Honorar beträgt für 60 Minuten 130 Euro, kürzere und längere Sitzungen werden auf diesem Satz basierend berechnet. Kosten für Infusionen werden seperat berechnet.

Die Bezahlung erfolgt per Rechnungstellung und Überweisung.


Absagen und Stornogebühren

Für Ihren Termin plane ich großzügig Zeit ein, um auch spontan auf längere Behandlungen eingehen zu können, falls notwendig. Sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, teilen Sie mir dies bitte frühestmöglich mit – und spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin. Spätere Absagen oder versäumte Termine müssen mit einer Honorarausfallsrechnung über 100 Euro (§ 615 BGB) berechnen. Sollte Ihr Termin spontan noch anderweitig vergeben werden können, entfällt diese Gebühr.