Praxis für Naturheilkunde
Tanja Bernauer

Kinderwunsch, Schwangerschaft, Nachsorge

Vom Kinderwunsch über die Begleitung der Schwangerschaft (bei Beschwerden, Schmerzen und zur Geburtsvorbereitung) bis zur Nachsorge für Mutter und Kind - i
n der Naturheilkunde stehen uns, neben der Craniosacralen Therapie, auch eine Vielzahl von pflanzlichen, spagyrischen und homöopathischen Mitteln zur Behandlung verschiedenster Beschwerden zur Verfügung.

Craniosacrale Therapie für Mütter und Neugeborene nach der Entbindung

Während der Geburt erfährt der Säugling eine natürliche Verformung des Kopfes und eine Verdrehung der Wirbelsäule. Das ist für den natürlichen Geburtsvorgang erforderlich und reguliert sich meist innerhalb weniger Tage von selbst. Besondere Begleitumstände während der Geburt - zum Beispiel Saugglocke, Geburtszange, Narkose oder Kaiserschnitt - können aber dazu führen, dass die Regulation nicht von selbst geschieht. Das kann zu Störungen im Craniosacralen System führen und die Folgen sind oftmals Schluck- und Trink- oder Verdauungsstörungen, Schiefhals, Beckenschiefstand, Lageasymmetrie, Schlafstörungen oder Gedeih- und Entwicklungsverzögerungen. Auch untröstliches Weinen (Schreikinder) kann auf Umstände wie diese zurückzuführen sein.

Wenn Sie und/oder Ihr Kind während der Geburt körperliche oder seelisch-emotionale Erfahrungen gemacht haben, bei denen Sie Unterstützung in der Verarbeitung brauchen, sprechen wir ausführlich darüber und erörtern ein Therapiekonzept, um diese zu integrieren.